Muri - Young Artists im Refektorium

Manchester & Muri United

 

Programm

  • Alexandre Tansman (1897-1986) Sonatine für Fagott und Klavier (1957)
  • J.S. Bach (1685-1750) Sonate Nr. 1 G-Dur BWV 1027
  • Franz Liszt (1811-1886) Après une lecture de Dante: Fantasia quasi Sonata
  • Camille Saint-Saëns (1835-1921) Sonate für Fagott und Klavier G-Dur op. 168

 

Leonardo Bizzotto, Fagott

Leonardo Bizzotto wurde 1999 in Aarau geboren. Mit 5 Jahren begann er Violine und Klavier zu spielen. Im Alter von 11 Jahren wechselte er zum Fagott unter der Leitung von Prof. Matthias Ràcz. Er besuchte das K&S Gymnasium Rämibühl von 2014 – 2018, wobei er gleichzeitig eine musikalische Ausbildung an der Zürcher Hochschule der Künste geniessen durfte. Mit 12 Jahren konzertierte Leonardo das erste Mal öffentlich. Seither spielte er Solo mit verschiedenen Orchestern, wie dem Kammerorchester K65, den Zürcher Symphonikern oder dem Izmir State Symphony Orchestra. Ausserdem tritt Leonardo regelmässig in der Konzertreihe Bizzotto&Friends auf, z.B. in der Tonhalle Zürich oder in Paray-le-Monial. Im Sommer 2017 spielte Leonardo am Odessa Classics Festival und im Sommer 2019 am Södertälje Kammermusikfestival. Leonardo gewann den ersten Preis am Schweizerischen Jugendmusikwettbewerb in der Kategorie Solo und Kammermusik. Momentan studiert Leonardo am Royal Northern College of Music (Rncm) Fagott unter Prof. Stefano Canuti und Roberto Giaccaglia.

 

Filip Michalak, Klavier

Der dänisch/polnische Pianist Filip Michalak ist in Aalborg, Dänemark geboren. Mit 8 Jahren begann er mit dem Klavierspiel bei Irina Amelina. Er gewann den zweiten Preis beim Steinway Piano Festival in Dänemark (2006) und erste Preise beim "Nordjyllands Talentkonkurrenz" 2013 und "Stars at Tenerife" in Spanien. Er gewann kürzlich "The Chopin Prize Competition" am Royal Northern College of Music (RNCM) und war der Finalist des jährlichen Goldmedaillenwettbewerbs am RNCM.
Filip ist als Solist in Dänemark, Schweden, Norwegen, Finnland, Polen, Deutschland und England aufgetreten. Im Jahr 2013 begann er sein Studium an der Royal Danish Academy of Music in Kopenhagen. Ab 2015 studierte er mit einem Auslandsstipendium 3 Jahre bei Prof. Julia Mustonen-Dahlkvist an der Ingesund Musikhögskolan in Schweden und absolvierte gleichzeitig sein Masterstudium am Royal College of Music in Stockholm. Während seiner Ausbildung besuchte er zahlreiche Meisterkurse bei namhaften Pianisten und Professoren. Filip hat sein Post Graduate Diploma (PGDip) am Royal Northern College of Music in Manchester abgeschlossen und setzt seine Ausbildung bei Prof. Graham Scott fort.

 

So. 8. März 2020
11:00 Uhr

 

Musik im Festsaal
Schulhaus Kloster
Refektorium

5630 Muri
Tel. 056 664 70 11

info@murikultur.ch
www.murikultur.ch